Kaisers unterwegs in Frankenberg/Eder

Frankenberg
v.l. “Max” Kaiser, Sebastian Arnold und “Crisi” Kaiser

 

Für drei Athleten des Kreises Limburg-Weilburg hat sich das frühe Aufstehen am Sonntag, dem 27.07.2014, gelohnt. Der TSV Frankenberg, Kreis Eder, hatte zum 11. Schülerwerfertag eingeladen. Mit einem Wettkampfbeginn um 10.oo Uhr war der Werfertag nur etwas für “Frühaufsteher”.

Maximilian und Cristiano Kaiser von der LG Dornburg sowie Sebastian Arnold vom TuS Weilmünster erwiesen sich als echte Sportler, nutzten den Wettkampf um weitere Erfahrungen zu sammeln und ihre Form zu bestätigen.

Weiterlesen

Bambinisportfest in Löhnberg

Am 20.07.14 hatte der SC Oberlahn zu seinem 6. Bambini- und Schülersportfest eingeladen. Trotz Regenschauer waren einige Athleten der Einladung gefolgt. Nachdem alle Kinder in die drei Riegen eingeteilt waren, ging es dann auch schon los. Die für die LG Dornburg startende Johanna Marrwitz musste im Dreikampf ihre Leistungen unter Beweis stellen. Auf dem Programm standen 50 Meter Sprint, Schlagballwurf und Weitsprung. Johanna Marrwitz Weiterlesen

Viele erfolgreiche Sportler bei KM in Bad Camberg

Heiß war es.

IMG_6357_LG_Gruppe_KK
Ein schattiges Plätzchen war angesagt. v.l. Simeon Schneider, Felix Schlegel, Cristiano und Maximilian Kaiser

Der vergangene Samstag war wohl der bisher heißeste Tag des Jahres. Entsprechend suchte jeder in Bad Camberg zwischen den Wettkämpfen wenigstens ein kleines Stück Schatten. Insgesamt acht Kreismeistertitel konnten die Sportler der LG Dornburg mit nach Hause nehmen. Jeweils zwei Titel gingen an Maximilan Kaiser, der mit 37,12m ein Ausrufezeichen im Speerwurf setzte und auch den Ballwurf (54,00m) für sich entscheiden konnte.

IMG_6252_Crissi_Hürden_top_KK
Cristiano Kaiser beim Hürdensprint

Auch Cristiano Kaiser gewann den Speerwurf mit sehr guten 32,96m. Den überraschendsten Kreismeistertitel konnte sicherlich Simon Schneider ergattern, der im Hochsprung mit 1,55m den favorisierten Florian Hanz (ebenfalls 1,55m) auf den zweiten Platz verwies. Auch das Kugelstoßen konnte Simon für sich entscheiden. Florian dagegen konnte seine stärken in den Sprintdisziplinen ausspielen und gewann die 80m Hürden (12,61sec) und die 100m (12,54sec). Felix Schlegel konnte die Kreismeistertitel über 80m Hürden (16,12sec) und im Weitsprung (4,50m) mit nach Hause nehmen.

IMG_6384_Maxi_Sprung_Hängetechnik_TOP_KK
Miximilian Kaiser war auch beim Weitsprung aktiv

Einen tollen Vizekreismeistertitel erlief sich Paula Zollmann über die 100m. In 13,93sec musste sich Paula der Erstplatzierten nur ganz knapp geschlagen geben.

IMG_6345_Paula_Sprint_KK
Mit großen Schritten zum Vize-Titel: Paula Zollmann

Die Betreuer einigten sich darauf, die 800m-Läufe wegen der schwierigen Wetterlage ausfallen zu lassen. Diese werden beim Abendsportfest der LG im September nachgeholt.

Florian Hanz erneut Hessenmeister

Am vergangenen Wochenende wurde die hessischen Einzelmeister der Jugend U16 und U20 ermittelt. Florian Hanz von der LG Dornburg dominierte im Kugelstoßen der M 14 mit 11,94 m die Konkurrenz und war er nicht zu schlagen. Nach seinem Erfolg bei den Block-Mehrkampf-Meisterschaften bereits seiner 2. Titel in Hessen.
Beim 100-m Sprint lief er im Zwischenlauf mit 11,94 sec unter 12 Sekunden.
Im Finale belegte er mit 12,11 sec einen guten 4. Platz. Abschließend wurde er mit 30,21m achter in seiner Altersklasse.

Zwischenergebnis des 1. Habakuk-Durchgang online!

In der Rubrik Habakuk-Sprintstar können Sie die Ergebnisse des 1. Wettkampfes einsehen. Der nächste Durchgang findet beim Abendsportfest der LG Dornburg in Westerburg statt.
Letzte Zwischenlauf steigt am 21. September in Hachenburg. 2 Wettkämpfe reichen um sich noch für das Finale zu qualifizieren. Also mitmachen!

Florian Hanz 14. bei DM in Mönchengladbach

Erstmals startete Florian Hanz bei den Deutschen Blockmehrkampf Meisterschaften und zeigte einmal mehr seine Stärken im Sprunt- und Sprungbereich 12,63 Sekunden benötigte er ins Ziel des 80-m-Hürdensprintes. Auch seine Weitsprungleistung von 5,37 waren gut. Bei den 100-m-lag er mit 12,44 Sekunden durchaus im Rahmen seiner momentanen Leistungsfähigkeit. Aufgrund eines Unwetters konnte er dann seine Stärke im Kugelstoßen nicht ausspielen und war mit 11,33 eher enttäuscht. Ebenso im Diskuswurf. Hier lag er mit 24,61 ebenfalls unter seinen Möglichkeiten. Mit 2569 Punkten sollte er aber zufrieden sein, wenn man bedenkt das es seine erste Deutschen Meisterschaften war. Ein Lernprozess auf dem man sicherlich aufbauen kann.

HLV ehrt Maximilian Kaiser als Traumeel-Cup Sieger

IMG_6147_Maxi_HLV_Homiyu_Lauf
Spitzensportler Homiyu Tesfaye links trainierte die Jungs und Mädchen, darunter auch Maximilian Kaiser im gelben Trikot
Mit mehr als 1000 Jugendlichen konnte man die im Jahr 2013 neu als Laufveranstaltung gestaltete Wettkampfserie “Traumeel-Cup” als vollen Erfolg bezeichnen. Die Laufserie wurde durch die Firma Heel GmbH gesponsort und vom Hessischen Leichtathletik-Verband (HLV) ausgerichtet. Die Sieger dieses hessenweiten Wettkampfes, welche zum großen Teil auch in den Spitzen-positionen der hessischen Bestenlisten zu finden sind,
wurden am 27.6.2014 durch den HLV geehrt. Fast alle Sieger , darunter auch Maximilian Kaiser von der LGD, waren der Einladung des Verbandes gefolgt, um am Sichtungstraining mit zwei prominenten Sportlern und einem HLV-Lauftrainer sowie der feierlichen Siegerehrung teilzunehmen.

Weiterlesen

Dornburger Athleten erringen drei Kreismeistertitel im Stabhochsprung; Schüler der MPS „St. Blasius“ erstmals Teilnehmer an einer offiziellen LA-Veranstaltung

IMG_6146Gruppenbild_KM_Stabhoch
Gruppenbild aus Niederselters v.l. Cristiano Kaiser, Paula Zollmann, MAximilian Kaiser und Simeon Schneider

Diese Woche bot für die Dornburger Leichtathleten mehrfach Gelegenheit, sich im Wettkampf mit Sportlern anderer Vereine zu messen; an gleich drei Veranstaltungen nahmen unsere Athleten teil:

Die Kreismeisterschaften im Stabhochsprung am 25.06.in Selters/Ts.waren nur dürftig besucht, unsere Nachwuchsspringer schnitten erfolgreich ab. Maximilian Kaiser, Simeon Schneider und Paula Zollmann errangen in ihren Altersklassen jeweils Kreismeistertitel, alle drei erfreulicherweise mit neuen persönlichen Bestleistungen: Maximilian überwand erstmals 1.82m, Simeon und Paula sogar 1.92m, alle drei mit „viel Luft nach oben“.Die Durchführung eines „Mini-Trainingslagers“ für diese komplexe Disziplin Ende Dezember, das zweimalige Training mit Martin Rumpf im Februar/Märzsowie weitere spezielle Stabhoch-Trainingseinheiten tragen offensichtlich erste Früchte. (Siehe auch den Bericht der NNP vom 28.06.14)

Weiterlesen

Kleine und große Erfolge beim Bambinisportfest in Mengerskirchen

 

Bambinisportfest2014Bei gutem Sportwetter fand am vergangenen Sonntag das Bambinisportfest in Mengerskirchen statt. Das kleine Starterfeld mit fünf Kindern musste einen Vierkampf, bestehend aus 30m Sprint, Hindernislauf, Ballwurf und Weitsprung absolvieren. Neben den „alten“ Hasen starteten diesmal auch die Kleinsten und bewiesen neben Durchhaltevermögen auch großes Geschick und Eifer bei den Wettkämpfen. Weiterlesen

Trotz wenig Teamteilnehmer, tapfer gekämpft

Der zweite Wettkampf der Kinderleichtathletik im Freien 2014 fand in Oberbrechen statt. Durch den vorhergehenden Feiertag waren auch dieses Mal wieder einige unserer Sportler und Sportlerinnen durch Kurzurlaube oder andere Veranstaltungen verhindert, so dass wir nur mit einem 7-köpfigen Team an den Start gehen konnten.

Gruppenbild 1 Kila Cup

Das Team bestand dieses Mal aus :  Johanna Marrwitz, Marius Barthel, Hannah Barthel, Claire Bleses, Björn Schmitz, Nils Schneider und Janne Luberichs.

Weiterlesen

Gute Leistungen beim 6. Bahnlauf-Meeting des SC Oberlahn in Löhnberg

Collage_Löhnberg_800_1000m_Maxi_Maxi_Julia
Schnell unterwegs Maximilian Klink, Julia und Maximilian Kaiser

Wie schon im letzten Jahr zog es auch in diesem Jahr wieder LG Dornburg Sportler zum Bahnlaufwettbewerb des SC Oberlahn nach Löhnberg. Wieder war die Laufveranstaltung durch den Ausrichter, den Spiriton Club Oberlahn, bestens organisiert. Die im letzten Jahr neu eingeweihte, schnelle, grüne Tartarnbahn
sowie die gute Verpflegung verlockten die Läufer zu schnellen Zeiten. Bedingt durch Terminüberscheidungen konnten dieses Jahr leider nur drei Athleten der LG Dornburg teilnehmen. Weiterlesen

Ab Donnerstag 26.06. wird der Sprintstar 2014 gesucht!

Startschuß zum HABAKUK Sprintstar 2014 v.l. Andreas Horn (LG Dornburg), Lars Adlof (Habakuk) und Zimo Candrix (TuS Hachenburg)
Startschuss zum HABAKUK Sprintstar 2014 v.l. Andreas Horn (LG Dornburg), Lars Adlof (Habakuk) und  Tmo Candrix (TuS Hachenburg)

Bereits zum 2. Mal suchen der TuS Hachenburg und die LG Dornburg zusammen mit dem Spielefachmarkt HABAKUK die “HABAKUK-Sprintstars 2014″. Die Idee des Events ist einfach: Aus insgesamt 4 Jahrgängen, unterteilt in U14 und U16 können sich Jugendlichen an den Sprintveranstaltungen beteiligen. Angesprochen sind, neben den Leichtathletik-Clubs, auch Schulen und Vereine die keine Leichtathletik betreiben. Auch Nicht-Mitglieder können mitmachen. In drei Zwischenläufen in Hachenburg (Läuferabend des TuS, 26.06.), Westerburg (Abendsportfest der LGD, 10.09.) und wieder in Hachenburg (Basalt-Meeting, 21.09.) kann man sich Qualifizieren. 2 Teilnahmen reichen aus, um sich für das Finale am 21.11. in der Frickhöfer Schulsporthalle zu Qualifizieren. Gewinner sind diejenigen, die die schnellsten Zeiten (2 Zwischenläufe + Finallauf) erzielen.

Mitmachen lohnt sich, denn es gibt für die Sieger Preise von HABAKUK zu gewinnen.

Mehr erfahren sie in gleichnamigen Rubrik!

Bilder vom Jubiläumstag ONLINE!

Beim klicken auf das Bild gelangen Sie direkt zur Bildergalarie!
Janne Luberichs bei der Pendelstaffel im Rahmen der Jubiläumsfeier

Es hat zwar etwas gedauert, nun wurde aber die Bilderdatenbank um den Jubiläumstag bereichert. Fotos vom Jubiläumslauf und der anschließenden Feierlichkeit stehen nun in der Bildergalerie zur einsicht!  Viel Spaß

Weitere Bilder vom Lauf kann man auf www.sport11.info sehen

 

Glühwürmchen siegen beim Weiltalmarathon

Marathonis unter sich. Andreas Millen links, Thomas Klink rechts
Marathonis unter sich. Andreas Millen links, Thomas Klink rechts

Im April stand das Weiltal völlig Kopf. Es war wieder Weiltalmarathon. Bei der 12. Auflage gingen auch einige LGler an den Start. Allen voran die Damenmannschaft, die unter den Namen Glühwürmchen wieder an den Start ging. Katja Gasteier, Melanie Fröhlich, Siegrid Maier und Bettina Klink konnten dabei Ihren Sieg des Vorjahres wiederholen und gewannen die Staffel in 3:20,35 Stunden. Thomas Klink hatte sich den Halbmarathon vorgenommen und belegte mit 1:40,40 Stunde einen guten Platz bei den M45. In der gleichen Altersklasse, aber bei der Königsdisziplin, dem Marathon, startete Andreas Millen. Der Thalheimer hatte einen sehr guten Tag und wurde mit 3:13,26 Stunden 11..

Florian Hanz holt seinen dritten Hessentitel

Bei den Hessischen Block-Mehrkampf-Meisterschaften am vergangenen Wochenende im Sportpark Neu-Isenburg konnten die beiden Teilnehmer der LG Dornburg , Florian Hanz und Maximilian Kaiser, mit ihren Leistungen und Platzierungen überzeugen.

Florian Hanz - Auf dem Treppchen ganz oben
Florian Hanz – Auf dem Treppchen ganz oben

Weiterlesen

Schnelle Läufer und Läuferinnen erobern den Watzenhahn

„Schön war´s!“, „tolle Strecke!“, „ging ganz schön in die Beine!“ Die Teilnehmer des Laufes zum 25-Jährigen Jubiläum der LG Dornburg waren voll des Lobes über die herausfordernde Strecke und die hervorragende Organisation der Ausrichter.

Start des Halbmarathons im Wald
Start des Halbmarathon  im Wald

Viele helfende Hände der Muttervereine TuS Frickhofen, TV Wilsenroth und TuS Langendernbach hatten sich eingefunden, um die Veranstalter der LG Dornburg tatkräftig zu unterstützen. Weiterlesen

Youngsters glänzen mit hervorragenden Laufzeiten in Oberwerth

Beim renommierten Abendsportfest in Koblenz Oberwerth lieferten die Mittelstreckler der LG Dornburg ambitionierte Zeiten über 800m ab. Nach fleißigem Training lief Merlin Pott in der M15 eine bravouröse Zeit von 2:23,62 min. Max Rösner steigerte seine Bestzeit auf 2:26,60min, setzte sich vor Maximillian Kaiser durch, der den 800m Lauf in tollen 2:25,04 beendete. Laufneuling Maximillian Klink schaffte es bei seinem ersten Bahnwettkampf mit 2:29,17 min gleich unter die begehrte Marke von 2:30 min. . mel

Dornburger Leichtathleten auch beim Schülermehrkampf in Niederselters erfolgreich

 

Erfolgreiche LG-Sportler in Niederselters
Erfolgreiche LG-Sportler in Niederselters

Nahezu die gesamte Trainingsgruppe von Andreas und Klemens beteiligte sich am ersten diesjährigen Schüler-Mehrkampf-Sportfest der LDG Goldener Grund am 30.05. in Niederselters, von Brittas Gruppe kam Annika Stahl dazu. Das Abschneiden kann wiederum als Erfolg gewertet werden, konnten doch viel persönliche Bestleistungen erzielt und mehrere Spitzenplätze errungen werden.

Weiterlesen

Maximilian und Paula mit hervorragenden Leistungen bei den Kreismehrkampfmeisterschaften

IMG_5918_Maxi_und_Paula_Kirberg_Komp
Vizekreismeisterin Paula Zollmann mit Kreismeister Maximilian Kaiser

Die Kreisschülermehrkampfmeisterschaften in Kirberg am 24.05. waren seitens der LG Dornburg nur spärlich besucht. Lediglich drei der mehr als 30 Sportlerinnen und Sportler der beiden infrage kommenden Trainingsgruppen von Britta und Andreas/Klemens nahmen an dieser Veranstaltung teil!
Umso erfreulicher ist die Tatsache zu bewerten, dass das Trio Maximilian Kaiser (M13), Paula Zollmann (W14) und Greta Müller (W12) dabei einen ersten, einen zweiten und einen zehnten Platz in der Kreismeisterschaftswertung sowie einen weiteren 1. Rang erreichen konnte.

Weiterlesen

Trainingszeiten der Laufgruppe

Die Trainingssgruppe um Ewald Türk bereitete sich auf das Mini-Internationale in Kolblenz am 28.05.2014 vor.  Aus diesem Grund werden die Übungsstunden ins Westerburger Schulstadion verlegt. Jeweils ab 17.00 Uhr steht das Rund montags, mittwochs, freitags und samstags zur Verfügung.  E.T.

LGD mit starken Teilnehmerfeld in Eschhofen

Beim ersten der drei Weitsprung-Meetings des TV Eschhofen herrschten kalte Temperaturen und Wind. Gleich mit  23 Athleten ging  die LG Dornburg an den Start. Von klein bis groß war vertreten und die erbrachten Leistungen erwärmten Eltern und Trainer.

Die Sieger im Aktiven und Jugendbereich. v.l. Florian Hanz, Britta Weißer, Miriam Simon, Emily Zollmann, Paula Zollmann und Flelix Schlegel, der einen guten 2. Platz belegte.
Die Sieger im Aktiven und Jugendbereich. v.l. Florian Hanz, Britta Weißer, Miriam Simon, Emily Zollmann, Paula Zollmann und Flelix Schlegel, der einen guten 2. Platz belegte.

Homepage im neuen Look

Das Smartphone-Alter hat nun auch die LG Dornburg  erreicht. Ab heute können sich Benutzer von Mobiltelefonen besser durch die Seiten bewegen. Ein großer Dank gilt Volker Schardt für die Umsetzung.

Unter Wettkämpfe gelangen Sie nun zu unserem Jubiläumslauf, der am 14.06.2014  in Wilsenroth stattfinden wird. Neben den 500-m,    1-km, 5-km und 10-km-Läufen werden wir dort auch einen Wald-Halbmarathon anbieten. Für die Veranstaltung steht Ihnen eine bequem Online anmelden zur Verfügung.

Wir freuen uns schon jetzt auf Ihr Kommen.

Der Vorstand der LG Dornburg

Erfolgreiche LGD-Sportler

Hessischer Vize-Meister über 2.000-m Maximilian Kaiser
Hessischer Vize-Meister über 2.000-m Maximilian Kaiser

Das Trainingslager der LGD, in der Woche nach Ostern „zuhause“ auf den Trainingsplätzen in Frickhofen (Sporthalle und Sportplatz) und in Westerburg (Schulstadion) sowie im großen Waldgebiet des Watzenhahns (dem Austragungsort des Jubiläumslaufs am 14.06.) von den eifrigen Übungsleitern um Ewald Türk, Britta Weißer und Klemens Schlimm durchgeführt, zeigt weiter positive Effekte:

Weiterlesen

Trotz Regen wurde bis zum Ende gekämpft

Der ersten Wettkampf der Kinderleichtathletik im Freien 2014 fand in Kirberg statt.

Leider waren einige unserer Sportler, die an dem Wettkampf in Hadamar teilgenommen haben, verhindert. Deshalb konnte auch nur mit einem Team gestartet werden.

Das Team bestand heute aus :  Sophia von Münster, Jason Gisik, Marius Barthel, Luis Schäfer, Jacon Jochemczyk, Annegret Heimerl, Claire Bleses, Janne Luberichs und Gabriel von Münster.

Team

 

Weiterlesen

4 Kreismeistertitel beim LCM-Läuferabend

Endspurt um den Kreismeisterlitel: Max Rösner vor Simeon Schneider (Bild Daniel Kremer/LCM)
Endspurt um den Kreismeisterlitel: Max Rösner vor Simeon Schneider (Bild Daniel Kremer/LCM)

10 LGler starteten beim Läuferabend des LCM in Mengerskirchen. Die gut organisierte Sportveranstaltung bot den optimalen Rahmen für tolle Leistungen. Dabei kamen alle Schützlinge von Trainer Ewald Türk auf einem Podestplatz. Zudem dürfen sich nun 4 Sportler der LG Kreismeister nennen. Herzlichen Glückwunsch!

Bei den 800-m gingen, in der Altersklasse U20, Viviane Menges (2:54.48 min) und Christian Papsch (2:16.24) den Start. Beide belegten den 2. Platz. Christian mußte lediglich den deutschen Spitzensportler des LCM Abdi Uya Hundessa (1:52.31) an sich vorbei ziehen lassen.

Bei den Schülern bestätigten die LGD-Sportler ihre gute Form. Florian Hanz (2:25.01/M14) und Julia Kaiser (3:07.86/W8) gewannen je Ihre Läufe.

Die 2000-m-Distanz wurde als Kreismeisterschaft ausgeschrieben. Die Brüder Maximilian (7:08.24/M14) und Cristiano (7:16.12/M11) zeigten mal wieder Ihre glänzender Verfassung und sicherten sich die Kreismeistertitel.

Bei den M14 startete zum ersten mal ein Trio für die LGD.  Max Rösner konnte sich mit 7:18.68 min knapp vor Simeon Schneider (7:19.26) behaupten. Bei seiner Bahn-Premiere kam der Wilsenröther LG-Neuzugang Maximilian Klink mit 7:26.87 min als 3. über die Ziellinie und komplettierte damit das tolle Ergebnis in dieser Altersklasse.

Ein Jahr älter ist Merlin Pott. Bei den M15 lief er ebenfalls ein tolles Rennen und wurde mit 7:21.99 Minuten ebenfalls Kreismeister.

Alle Ergebnisse und weitere Bilder sehen sie auf der Homepage des LC Mengerskirchen: www.lc-mengerskirchen.de

 

Gute Leistung zum Abschluß des Trainingslagers

Gute äußere Bedingungen herrschten beim 28. Schüler- und Jugendsportfest der Leichtathletikfreunde Villmar. Nach dem Trainingslager „zu Hause“ zeigten Florian Hanz (LG Dornburg/M14) mit 11,12 m (Kugel) und 34,00 m (Diskus), Maximilian Kaiser (LG Dornburg/M13) mit 4,43 m im Weitsprung, 33,72 m (Speer) und 45,50 m (Ballwurf) unter Beweis das die Übungseinheiten Früchte zeigten. Maximilians Schwester Julia belegte mit 2,84 m (Weit), 13.00 m (Ballwurf) und 9,5 sec im Sprint jeweils den 2. Platz.