Zum Jahresauftakt eine Landesmeisterschaft und mehrere Vereinsrekorde

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist IMG_20190114_0004-761x1024.jpg
Ewald Türk, zum wiederholten Male Sieger bei hessischen Landesmeisterschaften

Das erste Wettkampf-Wochenende des neuen Jahres zeitigte bereits hervorragende Ergebnisse: Ewald Türk, unser Laufsenior der Altersklasse M70, errang bei den hessischen Senioren-Hallenmeisterschaften am 12.01. in Hanau in seiner Altersklasse den Titel eines Hessischen Meisters über 3000m (14:37,68 min.) sowie eines Vizemeisters über 800m (3:28,67 min.)

Beim Hallensportfest der LG Eintracht Frankfurt am 13.01. in Frankfurt-Kalbach wusste von den heimischen Startern insbesondere Maximilian Klink (MU20) auf sich aufmerksam zu machen: Souverän setzte er sich als Sieger im 800m-Lauf seiner Altersklasse durch und konnte dabei mit 1:54,88 min. neue persönliche Bestleistung und Vereinsrekord erzielen.

 

Auch Hannah Marie Roth (WU20) wusste mit Vereinsrekord über 800m (9. Platz in 2:35,72 min.) zu gefallen.

Ihr gleich tat es schließlich Sprinter Philip Stahl (MU20), der über 200m in 23,33 sec. eine neue Vereinsbestmarke setzte. Über 60m wurde er Vierter, ebenfalls mit persönlicher Bestleistung von 7,33 sec.

Auch Finja Luberichs (WU18) gelang es über 60m mit 9,22 sec. einen persönlichen Rekord aufzustellen.

Paula Zollmann (WU20), von Krankheit und demzufolge Trainingspause gehandicapt, konnte noch nicht an ihre exzellenten Leistungen des Vorjahres anknüpfen und belegte über 60m (8,11 sec.) den fünften und über 200m (26,71 sec.) den zweiten Platz, jeweils im Vorlauf.

KS

Maximilian Klink, in Frankfurt Sieger über 800m mit 1:54,88 min. und neuem Vereinsrekord